Radiologie als Beruf(ung)

Die „Lehre von den Strahlen“, also die Radiologie, fasziniert bis heute. Als Fachärzte sind Radiologinnen und Radiologen in der medizinischen Versorgung unverzichtbar, denn ihre Diagnose entscheidet oftmals darüber, ob eine Krankheit richtig erkannt wird und optimal behandelt werden kann. Medizinisch-technische Radiologie-Assistentinnen und -Assistenten spielen eine ebenfalls wichtige Rolle. Sie stehen im engen Kontakt mit den Patientinnen und Patienten und fertigen beispielsweise Röntgen- oder MRT-Aufnahmen an. An der bestmöglichen Diagnose sind außerdem Medizinphysikerinnen und -physiker beteiligt, meist jedoch aus Sicht von Patientinnen und Patienten im Verborgenen. In dieser Rubrik stellen wir daher in loser Folge einige der Menschen in der Radiologie vor. Sie berichten aus ihrem abwechslungsreichen Berufsalltag – ob schon Chef oder noch in der Ausbildung.

RADIOLOGIE ALS BERUF(UNG)

Radiologinnen und Radiologen - von Alleskönnern und Spezialisten

Fachärztinnen und -ärzte der Radiologie haben ein breites Einsatzgebiet. Warum es so spannend ist, erzählen die Radiologinnen und Radiologen am besten selbst. mehr

RADIOLOGIE ALS BERUF(UNG)

MTRA: Fachliche und soziale Kompetenz für die Patienten

Sie arbeiten täglich mit riesigen High-Tech-Geräten und müssen gleichzeitig Fingerspitzengefühl für den Umgang mit Patientinnen und Patienten mitbringen: Medizinisch-Technische Radiologieassistenten mehr

RADIOLOGIE ALS BERUF(UNG)

An der Schnittstelle: Medizinphysikerinnen und -physiker

Medizinphysikerinnen und -physiker in Kliniken arbeiten vor allem in der Strahlentherapie, Nuklearmedizin oder Radiologie. Sie prüfen beispielsweise Röntgen- und CT-Geräte, ob sie einwandfrei funktionieren und stellen den Str... mehr