Zertifizierung von Zentren

DRG-Zentren für Muskuloskelettale Radiologie

Einrichtungen mit besonderer Expertise können sich als DRG-Zentrum für Muskuloskelettale Radiologie zertifizieren lassen. > mehr Informationen

DRG-Zentren für Kardiovaskuläre Bildgebung

DRG-Zentren bzw. DRG-Schwerpunktzentren für kardiovaskuläre Bildgebung zeichnen sich durch spezielle Expertise in der Herz- und Gefäßdiagnostik aus. > mehr Informationen

DeGIR-Zentren für interventionelle Gefäßmedizin und minimal-invasive Therapie

Mit der Zertifizierung zum „DeGIR-Zentrum für interventionelle Gefäßmedizin und minimal-invasive Therapie“ verleiht die DeGIR ein Gütesiegel für das Vorhandensein und die kontinuierliche Sicherstellung hoher interventionell-radiologischer Expertise an Kliniken mit entsprechend ausgerichteten Instituten. > mehr Informationen

DeGIR-/DGNR-Zentren

Die DeGIR-/DGNR-Zentren ermöglichen den Erwerb von praktischen Fähigkeiten in Interventioneller (Neuro-)Radiologie. > mehr Informationen

Interdisziplinäre Gefäßzentren (DRG, DGG, DGA)

Die DRG führt in Abstimmung mit der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie (DGG) und der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (DGA) Zertifizierungen von Gefäßzentren durch. > mehr Informationen

Interdisziplinäre Zentren für Dialysezugänge (DeGIR, DGfN, DGA, DGG)

Ausgehend von unterschiedlichen Anforderungsprofilen ist die Zertifizierung als Interdisziplinäres Shunt-Referenzzentrum oder Interdisziplinäres Regionales Shuntzentrum möglich. > mehr Informationen