Radiologische Verfahren: Alles im Blick

Ob Röntgen oder Ultraschall, Magnetresonanztomografie oder Computertomografie: Radiologinnen und Radiologen sehen in alle Körperregionen und haben dabei "alles im Blick". Sie schauen dabei auf den ganzen Menschen und seine Beschwerden. Die Radiologie ist eine vergleichsweise junge Fachrichtung: Ihren Grundstein legte die Entdeckung der Röntgenstrahlen im Jahr 1895, an die sich eine rasante medizinische und technische Erforschung und Entwicklung anschloss. Heute sind Radiologen aus der medizinischen Versorgung nicht mehr wegzudenken. Ihre Diagnose ist oftmals entscheidend dafür, dass Krankheiten richtig erkannt und behandelt werden können.

Jede Methode hat ihre ganz speziellen Einsatzbereiche. Die Kunst der Radiologinnen und Radiologen liegt also auch darin, das richtige Verfahren zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen. Manche helfen bei einer Brustkrebs-Vorsorgeuntersuchung, andere bei der Erkundung der Ursachen von Rückenschmerzen oder der Diagnose eines Schlaganfalls. Die Deutsche Röntgengesellschaft gibt hier im Bereich Radiologische Verfahren einen Überblick über einige der bildgebenden Verfahren und ihre Anwendungsmöglichkeiten - und erweitert das Themenspektrum sukzessive. Unter Radiologische Einsatzfelder zeigt sie, wo die Radiologie bei der Entdeckung und Heilung von Krankheiten überall helfen kann.

RADIOLOGISCHE VERFAHREN

Röntgen: bewährt und unverzichtbar

Die Röntgenuntersuchung ist der Klassiker der Bildgebung - und wird vor allem zur Untersuchung von Knochen, Gelenken oder der Lunge eingesetzt. mehr

RADIOLOGISCHE VERFAHREN

Ultraschall – der Klassiker der Bildgebung

Ultraschall, oder Sonografie, ist die am häufigsten angewandte Bildgebungsmethode. Die Untersuchungen sind schnell, schmerzlos und risikofrei, weil Ultraschall ohne Strahlung funktioniert. mehr

RADIOLOGISCHE VERFAHREN

Magnetresonanztomografie: Voll im Bilde

Die Magnetresonanztomografie ist ein unverzichtbarer Bestandteil moderner Diagnostik. Hier lesen Sie, wie die Methode funktioniert ? und was jeder tun kann, um die Angst vor der Röhre zu überwinden. mehr

RADIOLOGISCHE VERFAHREN

Schicht für Schicht: Computertomografie

Die Computertomografie - das "Arbeitspferd der Radiologen" - erstellt präzise Schicht- und Schnittbilder vom Körper, die bei der Entdeckung und Behandlung vieler Krankheiten helfen. mehr