Normungsarbeit des NAR

Der DIN-Normenausschuss Radiologie (NAR) in Arbeitsgemeinschaft mit der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG) ist ein Ausschuss, der im Jahre 1927 von der DRG gegründet wurde.
Der Tätigkeitsbereich des NAR umfasst die Erzeugung und Anwendung ionisierender Strahlung und kernphysikalischer Verfahren zu medizinischen und biologischen Zwecken, die ergänzenden Methoden sowie den Strahlenschutz, wozu auch die Gebiete diagnostische Radiologie, Strahlentherapie und Nuklearmedizin gehören.

Die aktuelle Normenliste und das NAR-Rundschreiben mit allen Neuigkeiten zur Normung können Sie hier abrufen:

AKTUELLES

Die neue DIN ISO 6868-157 zur Abnahme- und Konstanzprüfung von Bildwiedergabesystemen

Video-Interview mit Dr. Rainer Braunschweig vom DIN-Arbeitskreis "Bildwiedergabesysteme" der Deutschen Röntgengesellschaft mehr

Festvortrag: Die Bedeutung der Normung für die radiologische Praxis

Prof. Dr. med. Dr. h. c. Klaus Mathias, Vorsitzender des Normenausschlusses Radiologie, wurde feierlich verabschiedet. Prof. Dr. Norbert Hosten sprach im Namen der DRG Prof. Mathias den Dank für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit aus. mehr