Reisekostenzuschüsse der Rajewsky-Stiftung

Die Rajewsky-Stiftung gewährt eine begrenzte Anzahl von Reisekostenzuschüssen zum Besuch der internationalen Kongresse für Radiologie. Die Zuschüsse werden aus den Zinserträgen der Stiftung gewährt.

Auswahlkriterien
Bewerben können sich junge, wissenschaftlich engagierte, deutsche Radiologen/Innen, die nicht älter als 40 Jahre alt und Mitglied/er der DRG sind. Der/die Antragsteller/in sollte/n auf den Kongressen, für die Zuschüsse beantragt werden, wissenschaftliche Vorträge halten

Bewerbungsunterlagen und Fristen
Der Antrag muss Ort, Zeit und Thema des Kongresses enthalten sowie die Bestätigung der Annahme eines Vortrages. Der Antrag sollte spätestens 10 Wochen vor dem geplanten Kongressbesuch in einfacher schriftlicher Form sowie in elektronischer Form (.doc-Format, .pdf-Format, CD) bei der Geschäftsstelle der DRG eingereicht werden:

Deutsche Röntgengesellschaft e.V.
Frau Sandra Ermisch
Ernst-Reuter-Platz 10
10587 Berlin
Mail: ermisch@drg.de