Rechtliches

ASV-Beschluss zu gynäkologischen Tumoren

Keine Berücksichtigung des allgemein anerkannten Standes der medizinischen Erkenntnisse durch den Gemeinsamen Bundesausschuss

Der G-BA hat für die gynäkologischen Tumore entschieden, dass die organisatorische Einbindung des Fachgebietes der Radiologie als sog. hinzuzuziehendes Fachgebiet erfolgt. Diese Einstufung hat zur Folge, dass die Radiologie ... mehr

Gesundheitspolitik

Ambulante Spezialfachärztliche Versorgung (ASV)

Die ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV) ist eine neue, sektorenübergreifende Versorgungsform, in die die Radiologie bislang nur unzureichend eingebunden wird, so Professor Wigge, Justiziar der Deutschen Röntgenge... mehr

Kein Anspruch von Kardiologen auf die Erbringung von kernspintomografischen Leis

Landessozialgericht folgt Argumentation der DRG

Mit Urteil vom 20.02.2013 hat das LSG Berlin-Brandenburg entschieden, dass Fachärzte für Innere Medizin und Kardiologie keinen Anspruch auf Erteilung einer Genehmigung zur Ausführung und Abrechnung kernspintomografischer Leis... mehr

EU-Direktive 40/2004 zum Schutz der Arbeiter in Elektromagnetischen Feldern

Erfolg für die MRT nach über sechsjähriger Interessenarbeit: Europäische Kommission verabschiedet überarbeitete EU-Richtlinie

Die Europäische Kommission und die zuständigen Ministerien (Arbeit, Gesundheit und Soziales) haben die EU-Direktive 40/2004 zum Schutz der Arbeiter in Elektromagnetischen Feldern am 20.06.2013 bei Ihrer Tagung in Luxemburg i... mehr

Der DRG-Justitiar informiert

Wesentliche Aspekte der Aufklärung nach dem Patientenrechtegesetz

Was heißt das neue Patientenrechtegesetz für die Patientenaufklärung in der Radiologie? DRG-Justitiar Dr. Peter Wigge informiert. mehr