Der Rubel rollt für Röntgens Räume

Tag 2 in Wien:

Die DRG trifft. Sie trifft Vorbereitungen, trifft Radiologinnen und Radiologen und trifft alle ECR-Besucher mit der Fotolinse - und damit mitten ins Schwarze. Denn die DRG ist insbesondere deshalb nach Wien gekommen, um Werbung für Röntgens Geburtshaus zu machen, was auch gelingt.

Wir haben einen einladenden Stand mitten im Foyer des Austria Vienna Center. Er fällt auf, ist grün und blau und wirbt außerdem für Akademie Online - es gibt für Kurzentschlossene auf dem ECR die Möglichkeit, ein Jahresabo für die Hälfte des sonst geltenden Preises abzuschließen - und das internationale Programm auf dem diesjährigen Röntgenkongress: RöKo International.

Und es läuft gut. Hostessen helfen beim Verteilen von Geburtshaus-Flyern, und die DRG-Mitarbeiter fangen Interessierte am Stand ein oder schwingen sich ins Getümmel, um auf die DRG-Aktionen aufmerksam zu machen.

Dazu gehört nicht zuletzt die einzigartige Fotoaktion: Jeder Geburtshaus-Spender erhält zum Dank ein Erinnerungsfoto, das vor dem Baustellenfoto vom Inneren des Geburtshauses entsteht. Jeder Spendenbetrag ist willkommen! Das haben schon mehrere Besucher wahrgemacht und sind spontane Spender geworden.

Wir freuen uns auch auf Ihr Kommen!