Historisches

Erster Strahlenunfall

"Verpasste Lorbeeren" oder "Der erste Strahlenunfall der Geschichte"

Haben Sie gewusst, dass jemand anderes bereits sechs Jahre vor W. C. Röntgen eine Röntgenaufnahme angefertigt hatte? Nur leider erkannte Arthur W. Goodspeed nicht, was er dort per Zufall entdeckt hatte. Verpasste Lorbeeren... mehr

Egas Moniz (1874-1955)

Vor 140 Jahren wurde der bedeutende portugiesische Neurologe Egas Moniz geboren. 1928 entwickelte er mit der cerebralen Arteriographie grundlegend neue Möglichkeiten der neurologischen Bildgebung. mehr

Antoine Béclère

Der "Radiologie"-Erfinder: Antoine Louis Gustave Béclère

Der Kinderarzt, Immunbiologie und Röntgenpionier gab der Radiologie ihren Namen und hatte eine Schlüsselrolle bei der Geburt der Radiologie sowie der Strahlentherapie. mehr

Die erste perkutane transluminale Angioplastie

Bahnbrechend: Erste PTA vor 50 Jahren

1964: Eine Patientin kommt mit Ulkus und Gangrän am Fuß ins University of Oregon Hospital. Sie ahnt nichts von der Methode der perkutanen Dilatation, mit der Professor Charles Dotter sie von ihren Schmerzen befreien wird. mehr

100 Jahre Coolidge-Röhre

Im Jahr 1913 entwickelte William David Coolidge nach etwa einjähriger Forschung die erste Röntgenröhre mit reiner Elektronenentladung - eine Revolution in der Diagnostik und Therapie. Die Erfindung wurde noch im selben Jahr Coolidge-Röhre getauft. mehr

100 Jahre Streustrahlenblende

1913 präsentierte Gustav Bucky eine Blende, die Streustrahlung auszublenden vermochte und eine Belichtung des Röntgenfilms ausschließlich durch die Primärstrahlung zuließ. Die "Bucky-Potter-Blende" trug wesentlich zur Verbesserung der Röntgen-Aufnahmetechnik bei. mehr